Bürgerinitiative Heimat 2030

Direkt zum Seiteninhalt



Kommen Sie vorbei! Demonstrieren Sie mit! Zeigen Sie Gesicht! Informieren Sie Freunde und Bekannte!



Nächstes Treffen:
Montag, 14.05.18, 19:30 Uhr
Dachsbräu-Stüberl Nebenzimmer

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich, machen Sie mit!!!


Die Straße zeigt ihr Gesicht




Erste Impressionen vom Gögerl: Rund 500 Bürger kamen zu unserer Trassenbegehung um sich zu informieren und für den Erhalt des Gögerls einzusetzen. Auch zahlreiche Stadträte aus fast allen Fraktionen und verschiedene Landtagskanditaten nahmen an unserer Veranstaltung teil...



Was können Sie tun?



Abstecken der Trasse



Am Samstag, 24.03.18, haben wir die Trasse am Gögerl abgesteckt. Das entspricht dem ersten Kilometer der "ortsfernen Ostvariante", der acht am 22.03. vom Straßenbauamt vorgestellten möglichen Korridore. Eine Ostumfahrung wird vom Verkehrsgutachten her derzeit favorisiert. Erst vor Ort wurde uns richtig klar, wie groß so eine Straße tatsächlich ist und wie fatal ihre Auswirkungen auf Natur und Naherholungsgebiete. Bitte machen Sie sich selbst ein Bild und kommen Sie zu unserer Trassenbegehung am 08.04. ab 10:30 Uhr.





Aktueller Stand


Eine Weilheimer Umfahrung, mit dem Trassenentwurf einer Ostumfahrung, befindet sich im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030. Derzeit laufen eingehende Voruntersuchungen und Prüfungen zur Variantenentscheidung. Das Staatliche Bauamt lässt dafür Gutachten zur Bodenbeschaffenheit, zum Naturschutz und Verkehrserhebungen erstellen. Ende 2018 will das Staatliche Bauamt eine Vorzugstrasse bekannt geben, eine Befragung der Bürger oder eine Entscheidung durch die Bürger ist dazu nicht vorgesehen.

Alle Verkehrsuntersuchungen in unserer Stadt zeigen: Die meisten Autos  fahren nicht durch Weilheim durch, sondern fahren nach Weilheim oder  innerhalb Weilheims. Eine Umfahrung ist deshalb keine Lösung für Weilheim,  zerstört aber wertvolle Natur - unwiederbringlich.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü